Showing 49 of 49 results with topics: Art and Culture

  • HATE NEWS vs. FREE SPEECH: Polarization & Pluralism in Georgian Media
  • Brest Fortress Development Foundation
  • Europa im Blick! Deutsch-Moldauisches Journalistennetzwerk geht online!
  • TOLERANCE.UA
  • 2 river, 4 countries
  • Drukarnia – Civil Society Center Sloviansk
  • Civil Society 4.0
  • SEA-EU Summer School Project
  • Twin City Lab
  • DEGROWTH BUDAPEST 2016 Conference & Week
  • Civil Society cooperation – EaP and Russia
  • Simon Wolf
  • Lera Guseynova
  • Alina Dzeravianka
  • Fabian Weiss
  • Илья Гром
  • Pawel Prokop
  • Martin Bayer
  • Sergey Simonov
  • Oksana Zamora
  • Anna Wågen
  • Jakob KVM
  • tinatin gholadze
  • Anastasia Varlygina
  • Ivan Kazak
  • Teresa Inclan
  • serhii prokopenko
  • Angela Dichte
  • Viktoryia Bakun
  • Björn Müller-Bohlen
  • Laura Moreno
  • META Moldova
  • Gayane Serobyan
  • Salome Japiashvili
  • sopiko shaburishvili
  • Philipp D. Unger
  • Caunov Ghenadii Invitation to the final conference “Media, Opinion-Forming, Human Rights” with 14 human rights representatives from Armenia, Azerbaijan, Belarus, Georgia, Moldova, Ukraine and RussiaFriday, 6. December 2019, 10.00 – 13.00 (afterwards lunch) in Frankfurt/M. (Saalbau-Volkshaus-Enkheim, Borsigallee 40) The German section of the International Society for Human Rights is taking part for the fifth time this year in the framework program of the German Foreign Office to strengthen cooperation with civil society in the countries of the Eastern Partnership (Armenia, Azerbaijan, Belarus, Georgia, Moldova, Ukraine) and Russia, EaP/R. [https://humanrights-online.org/final-conference-media-opinion-forming-human-rights/](https://humanrights-online.org/final-conference-media-opinion-forming-human-rights/) Приглашениe на заключительную конференцию «Средства массовой информации, формирование мнения, права человека» с участием 14 правозащитных активистов из Армении, Азербайджана, Беларуси, Грузии, Молдовы, Украины и России. 6 декабря 2019 г., 10.00 – 13.00 (после обеда) во Франкфурте-на-Майне (Saalbau-Volkshaus-Enkheim, улица Borsigallee, 40). Немецкая секция Международного общества прав человека уже пятый год принимает участие в рамочной программе МИД Германии по укреплению сотрудничества с гражданским обществом в странах Восточного партнёрства (Армения, Азербайджан, Беларусь, Грузия, Молдова, Украина) и России (далее – ВПР). https://humanrights-online.org/ru/sakljutschitelnaja-konferenzija-vo-frankfurte-o-desinformazii/
  • Helmut Wolman Civic Tech - Building an open source societyDear Fellow Participants I just wrote a small report about our civic tech workshop: https://bildungsagenten.org/civictech/ You are welcome to comment and to share. yours Helmut
  • Inken Marei Kolthoff Publikationen auf WECHANGELiebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter im ÖPR-Programm, sicherlich erstellen viele zum Ende des Projektjahres 2016 Publikationen, mit denen Sie Ihre wichtigsten Ergebnisse dokumentieren und einem größeren Publikum zugänglich machen. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese auch in unserer ÖPR-Gruppe hochladen würden, um einen besseren Austausch untereinander zu ermöglichen. Einen entsprechenden Ordner mit dem Titel "Publikationen 2016" habe ich bereits erstellt. Sie finden ihn bei den Dateien. Vielen Dank und beste Grüße Inken Kolthoff
  • Claudia Neubert Ausschreibung DolmetscherInnen Rumänisch/ Deutsch# Wir suchen zwei DolmetscherInnen für die rumänisch-deutsche/ deutsch-rumänische Sprachmittlung während des Aufenthalts moldauischer Projektteilnehmer zum Thema Inklusion in Berlin **Einsendeschluss: 15. Dezember 2019** Im Rahmen des Projekts *„Stark in Vielfalt. Verwendung des Index für Inklusion“* sucht das *Kinderhilfswerk ChildFund Deutschland e.V.* zwei DolmetscherInnen für die rumänisch-deutsche/ deutsch-rumänische Sprachmittlung für den **Zeitraum 31.03.2020 – 2.04.2020** und **12.05.2020 – 14.05.2020** zur **Begleitung zweier moldauischer Gruppen** von je 10 Personen bei Treffen **zum Thema Inklusion in Berlin und Umgebung**. *ChildFund Deutschland e.V.* ist eine deutsche Nichtregierungsorganisation, die sich in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit engagiert. Sie setzt sich dafür ein, sozial schwachen, behinderten oder anderweitig benachteiligten und in Not geratenen Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien zu helfen und ihre Zukunftschancen zu verbessern. In der Republik Moldau ist sie seit 2004 aktiv und setzt sich neben dem Kinderschutz für die Förderung von Inklusion im Bildungsbereich sowie für Bildung für nachhaltige Entwicklung ein. Das genannte Projekt wird vom *Auswärtigen Amt* gefördert und von *ChildFund Deutschland* gemeinsam mit der moldauischen NGO *CCF Moldova – Children, Communities, Families* in der Republik Moldau in den Projektgebieten Strășeni und Sângerei implementiert. Das Projekt hat zum Ziel, die Kapazitäten zur Inklusion von Kindern mit unterschiedlichem Hintergrund zu stärken – ob ethnisch, mit Behinderung oder bezüglich ihres sozialen Status. Es vermittelt in den beiden moldauischen Projektgebieten anhand des Index für Inklusion 14 Schulen Fähigkeiten zur Selbstbewertung, Planung und Umsetzung inklusiver Kulturen, Richtlinien und Praktiken und gibt ihnen damit erprobte Werkzeuge an die Hand, die helfen, eine wertschätzende Kultur zu etablieren, von der SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern profitieren. Es arbeitet dabei eng mit dem moldauischen Bildungsministerium, der nationalen Bildungsbehörde ANACEC und den lokalen Bildungsabteilungen der Projektgebiete zusammen. VertreterInnen letzterer sowie LehrerInnen der Projektschulen und Projektmitarbeiter werden zu den genannten Terminen nach Berlin reisen, um die deutsche inklusive Bildungspraxis kennenzulernen und daraus Erkenntnisse für den moldauischen Kontext abzuleiten. Pro Reise werden je 10 TeilnehmerInnen an drei Tagen unterschiedliche Treffen mit Schulämtern, integrativen Schulen und Kitas sowie mit inklusiven Unternehmen und NGOs im Bildungsbereich in Berlin sowie in der näheren Umgebung absolvieren. Für die rumänisch-deutsche/ deutsch-rumänische Sprachmittlung dieser beiden Studienreisen suchen wir zwei DolmetscherInnen für die rumänische und deutsche Sprache, die für die Gruppe an **insgesamt sechs Arbeitstagen vom 31.03.2020 – 2.04.2020 und 12.05.2020 – 14.05.2020 simultan dolmetschen** werden (es ist auch möglich, Angebote für einen der beiden Zeiträume einzureichen, bevorzugt werden aber Einreichende, die den vollen Zeitraum abdecken können). **Voraussetzungen:** • Nachweis einer abgeschlossenen Ausbildung zur DolmetscherIn und ÜbersetzerIn oder einer staatlichen Prüfung in den Sprachen Rumänisch und Deutsch; • Fundierte Arbeitserfahrung in der mündlichen Sprachmittlung sowie im simultanen Dolmetschen von Diskussionen und Gesprächen in beide Sprachrichtungen rumänisch-deutsch sowie deutsch-rumänisch (mit Einsatz von Personenführungsanlagen); • Erfahrung mit dem Thema Inklusion ist von Vorteil; Ein gültiges Angebot muss unterschrieben (eingescannt) sein und folgende Angaben enthalten: • Kontaktinformation • Vollständige Aufstellung von Kosten und Honorar • Lebenslauf und Angaben zu Qualifikation und Erfahrung • Referenzen Wir freuen uns über Ihre Angebote per E-Mail an Frau Claudia Neubert (neubert@childfund.de) bis zum 15. Dezember 2019. Claudia Neubert Projektkoordination Östliche Partnerschaft ChildFund Deutschland e.V. Körtestr. 10 (c/o Lime Flavour) 10967 Berlin Mail: neubert@childfund.de Tel.: 030 61657493 ChildFund Deutschland e.V. Laiblinstegstr. 7
 72622 Nürtingen
 Fax: 070 22 9259-44 Homepage: www.childfund.de 
 Facebook: www.childfund.de/facebook Youtube: www.childfund.de/youtube
  • Caunov Ghenadii Invitation to the final conference “Media, Opinion-Forming, Human Rights” with 14 human rights representatives from Armenia, Azerbaijan, Belarus, Georgia, Moldova, Ukraine and RussiaFriday, 6. December 2019, 10.00 – 13.00 (afterwards lunch) in Frankfurt/M. (Saalbau-Volkshaus-Enkheim, Borsigallee 40) The German section of the International Society for Human Rights is taking part for the fifth time this year in the framework program of the German Foreign Office to strengthen cooperation with civil society in the countries of the Eastern Partnership (Armenia, Azerbaijan, Belarus, Georgia, Moldova, Ukraine) and Russia, EaP/R. [https://humanrights-online.org/final-conference-media-opinion-forming-human-rights/](https://humanrights-online.org/final-conference-media-opinion-forming-human-rights/) Приглашениe на заключительную конференцию «Средства массовой информации, формирование мнения, права человека» с участием 14 правозащитных активистов из Армении, Азербайджана, Беларуси, Грузии, Молдовы, Украины и России. 6 декабря 2019 г., 10.00 – 13.00 (после обеда) во Франкфурте-на-Майне (Saalbau-Volkshaus-Enkheim, улица Borsigallee, 40). Немецкая секция Международного общества прав человека уже пятый год принимает участие в рамочной программе МИД Германии по укреплению сотрудничества с гражданским обществом в странах Восточного партнёрства (Армения, Азербайджан, Беларусь, Грузия, Молдова, Украина) и России (далее – ВПР). https://humanrights-online.org/ru/sakljutschitelnaja-konferenzija-vo-frankfurte-o-desinformazii/